Alfi Luxemburg: FAQ zum KIID

Viele Fragen sind bei der Umsetzung des KID für die Fondsbranche noch offen. Insbesondere beim Übergang des Prospektes zum KID und bei den Verweisen in unterschiedlicher Sprache gibt es noch ungeklärte Sachverhalte.

Viele Fragen sind bei der Umsetzung des KID für die Fondsbranche noch offen. Insbesondere beim Übergang des Prospektes zum KID und bei den Verweisen in unterschiedlicher Sprache gibt es noch ungeklärte Sachverhalte. Das unten zum download bereitgestellte Dokument beinhaltet Fragen und Antworten aus der Arbeitsgruppe „KID“ des Luxemburger Fondsverbandes ALFI. Anhand von Beispielen aus der Praxis wird eine mögliche Beurteilung von auslegungsbedürftigen Vorgaben dargestellt. Obwohl auch hier keine abschließenden Vorgaben beschrieben werden können, ist es in vielen Punkten detaillierter als das entsprechende BVI-FAQ-Papier zu den KIDs und bietet damit eine zusätzliche Unterstützung bei der Umsetzung der regulatorischen Vorgaben.

„This document contains the working group’s answers to questions about KID implementation. The answers are not necessarily definitive and they might not be suitable for every circumstance. This document is not meant to be an industry standard or a guide to best practice but it represents the view from a group of market participants. The Q&A has not been validated by any regulator. It does not diminish the management company’s or the investment company’s responsibility to comply with the EU Regulation 583/2010 on the KID, CESR’s related guidelines and technical advice papers and any other European or national law or regulation. This document must not be relied upon as advice and is provided without any warranty of any kind and neither ALFI nor its members who contributed to this document accept any liability whatsoever for any action taken in reliance upon it.“

(Quelle: www.alfi.lu; recherchiert am 28.04.2011)

Hier das Dokument zum download: ALFI KIID QA Issue 06, 23 Mar 11