Kompetenz

Beratungskompetenz mit mehr als 20 Jahren Erfahrung. Wir sind spezialisiert auf Umstrukturierungen, Kosteneffizienz und Outsourcing in Bank- und Investmentprozessen. Wir beraten Übernahmen und Integrationen und begleiten Umsetzungen.

Projektbeispiele 2019:

Restrukturierung Bank und KVG in Luxemburg Gründung Niederlassung, Fondsüberträge und Auslagerung des Portfoliomanagements, Analyse der Leistungsbeziehungen zwischen Luxemburg und Deutschland, Definition des Bedarfs an Servicierung, Erarbeitung und Abstimmung zu GBV und SLA, Evidenz- und Risikoanalysen der Outsourcing-Beziehungen

Schaffung Prozess- und Produktkostentransparenz für eine Bank (>4000 MA) Definition von Primärprozessen für Kapitalmarkt, Asset Management, Finanzierung sowie Abgrenzung relevante Produktarten, Analyse und Zuordnung direkter Personal- und Sachkosten aller am Prozess beteiligten Einheiten. Analysen zum möglichen Einsatz von Hebeln (z.B. Straffung Produktpalette, Outsourcing) auf Basis der Erkenntnisse über Kostentransparenz.

Digitalisierung: Analyse Automatisierungspotential bei einer KVG Erhebung von Aufwänden im aktiven Fondsmanagement, Investment Compliance und Kunden-Reporting für automatisierbare Tätigkeiten, Prüfung der Anwendbarkeit von technischen Workflow-Komponenten, KI- und Robotics-Programmen, Erstellen von Business-Cases als Entscheidungsvorlage

Kommunikation

//fundlounge® Kommunikationsplattform seit 11 Jahren onlineund kann aktuell aus Kapazitätsgründen leider nicht administriert werden

Die Informationsplattform hat sich in der Fondsbranche schnell etabliert. Hier recherchieren mehr als 6000 Benutzer von Banken, Asset Managern, Investoren, Behörden, Kanzleien und Verbänden nach Informationen zu Regularien, Auslegungen und Umsetzungen, die für Administration  und Verwahrung von Investmentvermögen relevant sind. Die hohe Akzeptanz und Verbreitung ist begründet in der Aktualität und Qualität der Beiträge, deren Autoren sich durch fundiertes Wissen profilieren.

//fundlounge greift auf ein loses Netzwerk von Wissensträgern zu und sieht sich zunehmend in der Rolle eines „Informationsbrokers“. Der hohe Anspruch an Tiefgang und Praxisbezug des Inhaltes, denn nur dann kann entsprechender Nutzen gestiftet werden, hat zur Folge, dass die Bearbeitung thematisch fokussiert werden muss.

Um hier einen höheren Abdeckungsrad erreichen zu können, sind wir offen für Partnerschaften mit Beratungshäusern, Lösungsanbietern, Kanzleien und Verbänden. Wir bieten die Plattform für

•  Expertenbeiträge zu allen Facetten regulierter, gemeinschaftlicher Geldanalgen, also AIF, UCITS & Co, insbesondere auch zu steuerrechtlichen Aspekten

•  Veröffentlichungen von Dokumenten zu einschlägigen Regularien, Stellungnahmen, Mandanten- und Mitgliederinformationen, Marktstudien und innovativen Lösungen

•  Moderierte Fragen und Antworten für registrierte Benutzer

Ziel ist, den Wissenspool zu erweitern sowie die Suche nach und den Austausch von Informationen effizienter zu machen. Die Fondsbranche wird es sich immer weniger leisten können, diese Kommunikationsmöglichkeiten nicht zu nutzen. Denn so ist es im Leben: Was wir nicht ausfüllen, bleibt leer…

Sprechen Sie uns an. Wir bieten die Plattform für Ihre Expertise. admin@fundlounge.com

Das sind die Nutzer der //fundlounge:

Das sagen Nutzer der //fundlounge:

„in einem zunehmend komplexeren Arbeitsumfeld erscheint mir ein Informations- und Meinungsaustausch über bestehende Firmengrenzen hinaus als unerlässlich. Die von Ihnen initiierte Fundlounge stellt dafür eine wunderbare Plattform dar. Deshalb mein herzlicher Dank, dass Sie dieses Branchenforum ins Leben gerufen haben.“ (Spezialist Fondscontrolling KAG)

„Ihre Website ist sehr informativ und nützlich für die Industrie. Ich bin seit vielen Jahren als Rechtsanwalt im Bereich Anlagefonds/kollektive Kapitalanlagen in der Schweiz tätig. Wenn ich neuste Informationen zur Regulierung im EU Raum suche, kontaktiere ich inzwischen immer zuerst Ihre Website.“

„über Google bin ich auf Ihre Website gestoßen und habe dort interessante Artikel gefunden (zB zum Thema AIFMD) die mich interessieren. Ich bin als Partner bei …Financial Services in Luxembourg für unser Dienstleistungsangebot für Alternative Investment Fonds zuständig und dementsprechend an vielen dieser Themen interessiert.“

„vorab herzlichen Glückwunsch zu dieser Idee / Plattform für unsere Industrie. Würde mich sehr freuen falls Sie mich auch in die „Familie“ aufnehmen.“ (Leiter Vertrieb, Global Custodian)

„ich würde mich freuen, wenn Sie mich für Ihre sehr gute website freischalten würden. Als Fondsanalyst bin ich sowohl am aktuellen Stand als auch an der Weiterentwicklung der UCITS-Richtlinien sehr interessiert.“

„Da ich aus dem rechtlichen Umfeld komme, bin ich sehr an der Teilnahme interessiert.“ (Leiter Legal, Global Custodian)

„ich glaube es wird Zeit, dass ich mich für die „fundlounge“ registrieren lasse. Insbesondere die Diskussion über die neuen Veröffentlichungen der BaFin möchte ich nicht verpassen.“ (Fachbereichsleiter Depotbankservices)

„als Fachverantwortlicher im Depotbankbereich bin ich sehr an der Diskussion von Fachthemen auf Ihrer Seite interessiert.“

„Scheint eine gute Sache zu sein, von daher würde ich mich gerne registrieren. Ich arbeite in der Luxembourger Fondsindustrie und habe Interesse an Ihrer Community teilzuhaben.“

„ich bin durch Zufall auf diese Seite gestossen. Da ich seit Jahren in der Depotbank arbeite, würden mich die vorgestellten Berichte und Themen für meine Weiterentwicklung interessieren.“

„Ich habe mich gefreut, Sie kennenzulernen und habe mir auch Fundlounge einmal angesehen. Eine gute Idee, die zu nutzen und zu fördern ist.“ (Partner, International Law Firm)