esma: FAQ zu AIFMD Implementierung

Diese Woche hat die esma, wie angekündigt, damit begonnen, Fragen und Antworten zur Umsetzung von AIFMD Regelungen zu veröffentlichen. Die erste vorliegende Version klärt insbesondere Fragen zur Vergütungsregelung. Dabei erscheint u.a. wichtig, dass bei unterjähriger Zulassung des AIFM im darauf folgenden Kalenderjahr (soweit dies das Geschäftsjahr des AIFs ist) die Anforderungen an die Berechnung der variablen Vergütungen zu berücksichtigen sind: „However, for an existing AIFM whose accounting period ends on 31 December which submits an application for  authorisation by 22 July 2014 and obtains an authorisation after that date (including when the authorisation is obtained after 31 December 2014), the AIFMD rules on variable remuneration should apply to the calculation of payments relating to the 2015 accounting period.“

Von Bedeutung sind auch die Ausführungen zur Anwendung der AIFMD-Vergütungsregelungen bei ausgelagerten Prozessen. Danach sollen all jene Tätigkeiten erfasst sein, die einen wesentlichen Einfluss auf das Risikoprofil des AIFs haben.

Das gesamte Dokument, das regelmäßig ergänzt werden soll, finden Sie hier:2014-163_qa_on_aifmd_february_for_publication