KAGB gestern beschlossen – Neue Version liegt vor

Folgend die Mitteilung des Pressedienstes der Bundesregierung zur Beschlussfassung des KAGB (AIFMD-Umsetzungsgesetz) in Originalfassung sowie die von der Regierung verabschiedete Version des KAGB (06.02.2013). Wir werden zeitnah an dieser Stelle über Änderungen im Vergleich zum Stand 2012 sowie zu Auswirkungen für die praxisbezogene Umsetzung berichten. Vorab ein Hinweis zur Konzerntrennung von Verwaltungsgesellschaft und Verwahrstelle: Die Bundesregierung hat den Vorschlag des Bundestages mit Verweis auf das Fehlen einer entsprechenden Anforderung in der OGAW-Richtlinie abgelehnt.  „KAGB gestern beschlossen – Neue Version liegt vor“ weiterlesen

KAGB-Anhörung im Finanzausschuss: Pension-Pooling wird positiv beurteilt

Finanzausschuss/Öffentliche Anhörung – 17.04.2013 (Quelle 17.04.2013: http://www.bundestag.de/presse/hib/2013_04/2013_209/01.html)

Berlin: (hib/HLE) Die deutsche Investmentfondsbranche hat den Vorschlag der Bundesregierung für ein neues Investmentsteuergesetz als „ausgewogene Regelung“ begrüßt. In einer öffentlichen Anhörung des Finanzausschusses am Mittwoch zu dem von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung des Investmentsteuergesetzes und anderer Gesetze an das AIFM-Umsetzungsgesetz (AIFM-Steuer-Anpassungsgesetz, 17/12603) sprach sich der Fondsverband BVI zwar für eine Reihe von Änderungen aus, warnte aber zugleich vor den Änderungsvorschlägen des Bundesrates, „die geeignet sind, den Sparern, der Altersvorsorge und dem Finanzplatz Deutschland zu schaden“.