KAGB-E: Unterschiede AIF und OGAW bei Unterverwahrung und Depotbankhaftung

Folgend ist der Unterschied in den Formulierungen zur Regelung der Unterverwahrung und Haftung für Verwahrstellen von OGAW und AIF dargestellt. Quelle ist der am letzten Freitag veröffentlichte Entwurf zum AIFM-Umsetzungsgesetz. Die Unterschiede erscheinen in den Formulierungen geringfügig, können aber in der praktischen Umsetzung durchaus Konsequenzen haben, insbesondere bei Pflichten der Verwahrstelle, die Anleger „ordnungsgemäß“ über Sachverhalte bei Unterverwahrverhältnissen zu informieren. Abweichende Formulierungen für die AIF-Verwahrstelle sind markiert. „KAGB-E: Unterschiede AIF und OGAW bei Unterverwahrung und Depotbankhaftung“ weiterlesen

Entwurf zum AIFM-Umsetzungsgesetz veröffentlicht – KAGB-E als umfassendes Regelwerk für UCITS und AIF Investments

Wie von vielen Experten erwartet wurde, gehen die Regelungen zu OGAW-Investments und zu den sog. Alternativen Investments in einem einheitlichen Investmentfondsbegriff auf. Ansinnen des Finanzministeriums ist es, mit dem geplanten Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB-E) ein gesamtheitliches, geschlossenes Regelwerk sowohl für die Investments selbst als auch für die verantwortlichen Manager zu schaffen. Damit werden die Vorgaben aus der AIFM Richtlinie und der OGAW Richtlinie umgesetzt. Interessant ist insbesondere die Kategorisierung von Spezialfonds als Spezial AIF mit besonderen Anlagebedingungen. Diese sind den offenen Fonds zugeordnet solange sie überwiegend in Finanzinstrumente investieren. Wie aus der Presse bereits zu erfahren war, sind ab Verabschiedung des KAGB neu aufzulegende Immobilienfonds nur noch in Form von geschlossenen Fonds erlaubt. Bestehende Immobiliensondervermögen genießen b.a.w. Bestandsschutz.

Von Interesse dürften auch die Regelungen zur Haftung der Verwahrstelle sein, die im Entwurf zwischen OGAW-Verwahrstelle und AIF-Verwahrstelle unterscheidet. „Entwurf zum AIFM-Umsetzungsgesetz veröffentlicht – KAGB-E als umfassendes Regelwerk für UCITS und AIF Investments“ weiterlesen

UCITS V: Vorschlag der EU-Kommission zur Haftung von Depotbanken

Am 03. Juli hat die Kommission einen Vorschlag zur Änderung der Richtlinie 2009/65/EWG des Rates zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften betreffend bestimmte Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) im Hinblick auf die Aufgaben und Haftung der Verwahrstelle veröffentlicht (UCITS V). Wie zu erwarten war, sind die wichtigsten Ziele eine Vereinheitlichung der Aufgaben und des Haftungsregims für OGAW-Verwahrstellen. „UCITS V: Vorschlag der EU-Kommission zur Haftung von Depotbanken“ weiterlesen