//fundlounge in eigener Sache

Das gab es in den vergangenen 9 Jahren nie. Vier Monate verstreichen, ohne dass ein Artikel auf der Plattform veröffentlicht wird. Man könnte beinahe denken, es gäbe keine neuen oder geänderten Regularien, die die Fondsbranche betreffen. Weit gefehlt – wie unsere Leser wohl bestätigen werden. Nachdem in den meisten der bisher hier erschienenen Fachartikel zum Ausdruck gebracht wurde, wie wichtig der Erfahrungsaustausch für die effiziente Umsetzung aufsichtsrechtlicher Anforderungen ist, wurde der Autor und Moderator nun selbst durch Projektarbeit „absorbiert“.

Die Übernahme einer KVG erfordert momentan viele Projektressourcen, sowohl intern als auch extern – und unser Anspruch an Qualität ein überdurchschnittlich hohes Engagement. Sobald Kapazitäten und Expertise wieder in einem Umfang zur Verfügung stehen, um die Anforderungen an Tiefgang und Erkenntniswert der //fundlounge-Fachartikel erfüllen zu können, werden wir wieder recherchieren, interviewen und schreiben.

Einem Grundsatz bleiben wir jedoch treu, bei allem was wir tun: Nutzen durch teilen. Ob Erhebungen zur Marktüblichkeit von Verwahrstellenkosten, Bewertung von Rechtsgutachten über Jurisdiktionen von Verwahrländern oder Kontrollen nach ISAE3402-Standard. Wenn identische Fragen  von mehreren Marktteilnehmern zu beantworten sind, können die Kosten geteilt werden. Und mit was wir sonst beschäftigt sind, lesen Sie hier: Projekte & Referenzen 2018